Kino weltweit – eine filmreife Reise rund um den Globus

Wir gehen ins Kino und schauen uns meistens das Gleiche an: Filme aus den USA und aus Europa. Dabei gäbe es so viel mehr zu entdecken! Während des Zurich Film Festivals erzählen SRF-Korresponenten aus aller Welt, welche Filme in ihren Ländern Geschichte geschrieben haben.

Kinogänger in Mumbai, Indien.
Bildlegende: Kinogänger in Mumbai, Indien. Keystone

Von 100 Menschen die in der Schweiz ins Kino gehen, sehen 97 Menschen einen Film aus einem westlichen Land. Input reist einmal rund um den Globus und zeigt die Filme, die wir im Normalfall verpassen. Die Reise führt uns von Chile über Russland und Thailand nach Uganda.

CHILE

In Chile stellt SRF Südamerikakorrespondent Ulrich Achermann den Film "El Chacotero Sentimental" vor. Der Film handelt von einer chilenischen Radiosendung, in welcher die Hörer ihre Sex-Abenteuer erzählen. Der ganze Film mit englischen Untertiteln: Hier klicken.

THAILAND

In Thailand hat SRF Südostasienkorrespondentin Karin Wenger die transsexuelle Filmemacherin Tanwarin Sukkhapisit getroffen. Sukkhapisit kämpft mit ihren Filmen um die Anerkennung der Ladyboys in Thailand. Trailer von "Insects in the Backyard": Hier klicken.

RUSSLAND

SRF-Russlandkorrespondent David Nauer berichtet über den politischen Film: vom russischen Propaganda-Film sowie vom kritischen oppositionellen Film. Typischer Propaganda Film "28 Gardisten": Hier klicken. Kritischer Russland-Film "Der die Zeichen liest": Hier klicken.

UGANDA

In Uganda besuchen wir mit SRF-Afrikakorrespondent Patrick Wülser Wakaliwood. Hier entstehen in einem Slum Low-Budget-Action-Filme. Trailer "Bad Black": Hier klicken.

Redaktion: Nicole Besmer