Sauber statt schwarz

Die nationale Kampagne gegen Schwarzarbeit sorgt für eine Aufwertung der Putzfrau: Viele Privathaushalte legalisieren ihre Putzfrau, und viele Putzfrauen kümmern sich nun selbst um bessere Arbeitsbedingungen.

Input spricht mit Putzfrauen über ihr Image, ihr wachsendes Selbstbewusstsein und ihren Berufsstolz.

Bücher zum Thema:

Pia Tschannen
«Putzen in der sauberen Schweiz» 
eFeF-Verlag Bern, 2003

Louise Rafkin
«Anderer Leute Dreck, Aufzeichnungen einer Putzfrau»
Goldmann 2000

 

Autor/in: Martina Arpagaus