Sozialhilfe mit Businessplan

Die Arbeitslosigkeit in der Schweiz steigt und damit auch die Kosten für den Staat. Gross ist deshalb die Hoffnung in das neue Modell der sogenannten «Sozialfirma»: Dank unternehmerischer Ideen soll die Schweizer Sozialhilfe effizienter werden.

Die neuen Sozialfirmen stossen aber auch auf Kritik: Die Gewerkschaften befürchten Lohndumping und die Wirtschaft hat Angst, dass durch die Konkurrenz der Sozialfirmen beim Gewerbe Stellen verloren gehen.

Input zeigt, wie die Schweizer Pioniere ihre Sozialfirmen aufbauen -  und ob die Bedenken an diesem Modell begründet sind.

Autor/in: Thomas Balderer