Riley Neal

Eine Frau mit dunkeln langen Haaren.

Bildlegende: Meghan Ory als Riley O’Neil. SRF/ABC Studios

Riley O’Neil wurde vom Secret Service abgeworben, um Gabriel Vaughn, die wichtigste Waffe des Geheimdienstes der U.S. Cybercommand, zu schützen. Zunächst stösst Riley bei Gabriel auf Ablehnung und wird von ihm masslos unterschätzt. Doch im Feld beweist sie ihm, dass sie es locker mit dem rebellischen Agenten aufnehmen kann und schützt sein Leben öfters als es ihm lieb ist. Mehr noch verbindet die beiden Agenten bald eine tiefe Freundschaft.

Die Schauspielerin Meghan Ory

Die kanadische Schauspielerin Meghan Ory kam 1982 in Kanada zur Welt. Ihr Schauspieldebüt gab sie 1999 im Fernsehfilm «The Darklings» später folgten Rollen in «Dark Angel», «Glory Days» und «Smallville». Mit der ABC-Fantasy-Serie «Once Upon a Time» wurde Meghan Ory auch international bekannt. Sie verliess das Cast der Serie jedoch Ende der zweiten Staffel, als sie für «Intelligence» in der weiblichen Hauptrolle engagiert wurde. Die schöne Kanadierin ist seit sieben Jahren mit dem Schauspieler John Reardon verheiratet.