Das erfolgreichste Gericht der Welt

Manchen Regierungen, zumal jenen, die es mit den Menschenrechten nicht so genau nehmen, ist der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ein Dorn im Auge. Denn er hat in den fünfzig Jahren seines Bestehens ganz erheblich an Gewicht und an Renommee zugelegt.

Und er zögert nicht, wo nötig Staaten ins Unrecht zu versetzen und sie zu zwingen, ihre Gesetze und ihre Rechtssprechung zu ändern. Nun droht der Gerichtshof aber, zum Opfer seines Erfolges zu werden. Weil er immer öfter von Bürgern angerufen wird, erstickt er allmählich in der Arbeit.

Autor/in: Fredy Gsteiger