Iran – die Früchte des Zorns

  • Samstag, 17. Februar 2018, 9:08 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 17. Februar 2018, 9:08 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 17. Februar 2018, 11:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 17. Februar 2018, 23:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. Februar 2018, 1:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. Februar 2018, 5:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. Februar 2018, 12:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. Februar 2018, 18:30 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. Februar 2018, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 18. Februar 2018, 23:03 Uhr, Radio SRF 4 News

Ende Dezember brachen in der iranischen Stadt Mashhad Proteste aus, die viele Städte im Land erfassten. Das Regime schien überrascht vom Aufstand der Armen. Unterdessen sind die Proteste erstickt, viele Demonstranten im Gefängnis. Für Journalisten sind keine Spuren mehr sichtbar - an der Oberfläche.

Ungewisser Blick in die Zukunft: Iran nach den Protesten Ende Jahr.
Bildlegende: Ungewisser Blick in die Zukunft: Iran nach den Protesten Ende Jahr. Keystone

Doch in den Köpfen der Menschen ist das Thema allgegenwärtig. Und Wut und Verzweiflung sind es auch. Drei Millionen Menschen hungern und ein Drittel der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze, sagt der Teheraner Oekonom Saeed Leylaz. Und die Sehnsucht nach mehr Freiheit ist ständig da. Immer mehr junge Leute sehen keinen anderen Ausweg mehr als das Exil, die Emigration.

Autor/in: Iren Meier, Redaktion: Brigitte Zingg