Jacob Zumas Südafrika

  • Samstag, 2. Mai 2009, 13:33 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 2. Mai 2009, 13:33 Uhr, DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Samstag, 2. Mai 2009, 17:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 3. Mai 2009, 1:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 3. Mai 2009, 3:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 3. Mai 2009, 5:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 3. Mai 2009, 18:30 Uhr, DRS 1
    • Sonntag, 3. Mai 2009, 23:03 Uhr, DRS 4 News

An Jacob Zuma scheiden sich die Geister. Nach dem klaren Sieg seiner Partei bei der Parlamentswahl wird er in den Präsidentenpalast einziehen. Er hat viele fanatische Anhänger und wird von anderen geradezu gefürchtet.

Die Parlamentswahlen in Südafrika haben die Wählerinnen und Wähler in einem Ausmass mobilisiert, das an den historischen Wahlgang von 1994 erinnerte. Das lag zum einen am Volkskongress (COPE), der von Abtrünnigen des regierenden Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) gegründet wurde.

Doch vor allem aber stachelte die schillernde Persönlichkeit von Jacob Zuma, des ANC-Chefs und wohl kommenden Staatspräsidenten, dessen Anhänger wie dessen Gegner stark an.

Der ANC mit seinem umstrittenen Vorsitzenden Jacob Zuma, wird den Kap-Staat fünf weitere Jahre regieren, hat aber die für Verfassungsänderungen nötige Zwei-Drittel-Mehrheit verfehlt.

Nach den Wahlen stellt sich die Frage, wie es jetzt um die Demokratie und die Gesellschaft in Jacob Zumas Südafrika steht?

Autor/in: Ruedi Küng