Rumänien: 25 Jahre nach Ceausescus Tod

  • Samstag, 20. Dezember 2014, 9:08 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 20. Dezember 2014, 9:08 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 20. Dezember 2014, 11:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 20. Dezember 2014, 23:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 21. Dezember 2014, 1:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 21. Dezember 2014, 5:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 21. Dezember 2014, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 21. Dezember 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 21. Dezember 2014, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Die Flucht per Helikopter und die Hinrichtung vor 25 Jahren: Diese Bilder von Rumäniens Diktator Nicolae Ceausescu sind in Erinnerung geblieben. Damals feierten viele Rumänen den Tod des Diktators, heute wirft er viele Fragen auf.

Nicolae Ceausescu spricht im November 1989, kurz vor seinem Sturz, zum rumänischen Volk.
Bildlegende: Nicolae Ceausescu spricht im November 1989, kurz vor seinem Sturz, zum rumänischen Volk. Keystone

In keinem der ehemaligen Ostblockländer starben während der Wende 1989 so viele Menschen wie in Rumänien: Als Polizei und Staatssicherheit die demonstrierende Menge niederschlug, erschoss sie dabei mehr als 1000 Menschen. Doch das viele Blut schuf keine klaren Verhältnisse, im Gegenteil. Das Land tut sich bis heute schwer mit der Aufarbeitung seiner jüngsten Geschichte. Auf der Suche nach den Spuren des toten Diktators stösst man immer noch auf Ungereimtheiten und Ungeheuerlichkeiten. Auf so viele, dass bis heute nicht klar ist, ob das damals wirklich eine Revolution oder eher ein Putsch war.

Autor/in: Urs Bruderer, Redaktion: Brigitte Zingg