«Cinq Cents»-Regeln

Bei der Jassart «Cinq Cents» gilt Trumpf-Bauer als höchste Trumpfkarte. Der Bauer muss gespielt werden, wenn keine andere Trumpfkarte mehr vorhanden ist. Das gilt auch fürs Trumpfspiel.

Der Jass-Experte hält ein paar Karten in der Hand.
Bildlegende: SRF-Jass-Experte Daniel Müller. SRF

Als weitere Antwort auf eine Hörerfrage zu «Cinq Cents» hält Jassexperte Daniel Müller im «Jass-Service» ausserdem fest: «Jeder Spieler hat das Recht, das Spiel mit Trumpf auf der gezeigten Farbe (13. Karte) zu übernehmen, wobei der erste Entscheid bei Vorhand liegt. Verzichten beide Spieler auf die gezeigte Farbe, kann die Übernahme des Spiels auf einer der anderen drei Farben erfolgen. Auch hier entscheidet wiederum Vorhand.»

Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Monika Fasnacht