Regeln zum Bieter- und Coiffeurjass

Nebst Schieber gehören Bieter- und Coiffeurjass zu den beliebtesten Jassarten in der Schweiz. Beim Spiel taucht regelmässig die eine oder andere Frage auf. Monika Fasnacht und Daniel Müller schaffen im Jass-Service Klarheit.

Bildlegende: colourbox

Der Bieter kann zu dritt, zu viert oder zu fünft gespielt werden. Beim Spiel zu fünft, spielt der König nicht für sich: Die Königspartei setzt sich dann aus zwei, die Bauernpartei aus drei Spielern zusammen. Das «Hinderschi»-Spiel wird immer ohne Trumpf gespielt, dabei darf der König keinen Stich erzielen, sonst hat die Bauernpartei ein Matchspiel. Im Beitrag geht Daniel Müller detailliert auf diese und weitere Regeln ein.

Ueli Schmezer im «Samschtig-Jass»

Kassensturz-Moderator Ueli Schmezer spielt im «Samschtig-Jass» vom 16. Febraur eine Doppelrolle: Als Jasser spielt er um die begehrte Jass-Trophäe, als Sänger präsentiert er den Mani Matter-Hit «dr Alpenflug».

Autor/in: schb, Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Monika Fasnacht