Sinnvoll verwerfen

Verwerfen bedeutet beim Jassen, dass man dem Stich eine Karte beigibt, die einem nichts nützt. Zu Spielbeginn zeigen geübte Jasser mit dem Verwerfen einer Karte ihrem Partner an, auf welcher Farbe sie selber stark sind. Das sei aber schon hohe Jassschule, meint Jass-Experte Daniel Müller.

Der Jass-Experte hält ein paar Karten in der Hand.
Bildlegende: SRF-Jass-Experte Daniel Müller. SRF

Im «Jass-Service» beantworten Monika Fasnacht und Daniel Müller Fragen von Hörerinnen und Hörern. Die hohe Kunst des Verwerfens erläutert der Jass-Experte an einem Beispiel.

Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Monika Fasnacht