Weise deklarieren und offenlegen

Ein Spieler gibt einen Weis immer beim Ausspielen seiner ersten Karte an. Gezeigt werden muss der Weis vor dem Ausspiel zum zweiten Stich. Der Kanton Graubünden bildet bei dieser Regel eine Ausnahme. Dort wird ein Weis erst dann deklariert, wenn der erste Spieler die zweite Runde eröffnet.

Zwei Personen an einem Tisch in einer Jassrunde.
Bildlegende: Jassen entspannt, auch wenn offene Fragen manchmal zu hitzigen Diskussionen führen können. colourbox

Diese Regel erläutert Jass-Experte Daniel Müller als Antwort auf eine Hörerfrage. Weitere Themen im «Jass-Service»:

  • Spiel-Einmischung
  • Weispunkte beim Schieber
  • Weispunkte beim Molotow
  • «Stöck-Wys-Stich»
  • Bedanken bei vereinbarter Matchprämie

Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Monika Fasnacht