Perfekte Flugbahn ins Ungewisse

Jedes seiner Konzerte ist eine Reise ins Ungewisse jetzt ist die Lebensreise von Charles Lloyd als Film erschienen.

Porträtfoto von Charles Lloyd mit Saxofon.
Bildlegende: 1938 in Memphis geboren: Der grosse Saxophonist Charles Lloyd. Wikimedia

«Um einen Pfeil abschiessen zu können, muss man auch einmal stehen bleiben und den Bogen nach hinten aufziehen. Dann erst kann der Pfeil fliegen», sagt der Saxophonist Charles Lloyd im Film «Arrows Into Infinity».

Jodok Hess hat Charles Lloyd getroffen, den weisen alten Mann und seine Partnerin und Filmemacherin von «Arrows Into Infinity»: Dorothy Darr.

Neben dem grossen alten Saxophonisten Lloyd gibt es heute auch eine Handvoll junger Saxophonisten und eine Sängerin, die das Solo eines Saxophonisten nachsingt. Mit Text.

Redaktion: Jodok Hess