Wahl- und andere Verwandtschaften

Es sind ausschliesslich kleine Bands, die heute «Jazz aktuell» bestreiten, und ihre Mitglieder spüren eine besonders enge Beziehung zueinander.

Das Trio Rusconi (mit Stefan Rusconi, Mitte; Claudio Strueby, li., Fabian Gisler, re.) als Echo-Jazz-Gewinner, 2011.
Bildlegende: Das Trio Rusconi (mit Stefan Rusconi, Mitte; Claudio Strueby, li., Fabian Gisler, re.) als Echo-Jazz-Gewinner, 2011. Keystone / AP Mathias Hiekel

Rainer Tempel spielt mit seinen Ersatzbrüdern, Heinz Sauer mit seinem Ziehsohn Michael Wollny, und Stefan Rusconi und Tobias von Glenck sowie die Herren Rosset-Meyer-Geiger würden sich wohl ebenfalls als Geistesverwandte bezeichnen.


In einem Beitrag stellt Jazz Aktuell ausserdem den Saxophonisten Thomas Lüthi vor, der mit seinem Trio und mit der Mini-Blasmusik Tré mit CDs präsent ist. Und schliesslich erinnern wir an den verstorbenen Saxophonisten Günther Klatt.

Moderation: Beat Blaser