Carmen McRae «At the Great American Music Hall» (1976)

«Ginge es nur nach Talent, so müssten ihr tausend wunderschöne Dinge widerfahren sein», meinte die grosse Ella Fitzgerald über ihre Kollegin Carmen McRae. Die steht Fitzgerald in nichts nach, sie ist expressiv, virtuos und dennoch zu Herzen gehend, kurz: Eine der grossen weiblichen Jazzstimmen.

Im Konzert, welches Carmen McRae 1976 in der Great American Music Hall in San Francisco gab, stimmte einfach alles: McRae selber war in Höchstform, sie hatte ein hervorragendes Repertoire ausgewählt, das quer durch das Great American Songbook und das Jazzrepertoire ging, hatte mit dem Trio Marshal Otwell, Klavier, Ed Bennett, Bass und dem jungen Joey Baron eine perfekte Begleittruppe beisammen, und wurde zu allem Überfluss für ein paar Titel vom Übervater Dizzy Gillespie begleitet, - eine Sternstunde!

Redaktion: Beat Blaser