Charlie Haden Quartet West «Haunted Heart» (1991)

Der musikalische Kosmos des grossen Bassisten Charlie Haden, der letztes Jahr starb, ist weit: Als Kind war er Teil der Haden Family Band, die Country Music spielte, er war Teil der wichtigen Aufnahmen Ornette Colemans und spielte mit seinem Liberation Music Orchestra Revolutionslieder.

Auf «Haunted Heart» begibt sich Charlie Haden zurück in alte Jazz- und Entertainment-Zeiten: Er flicht Aufnahmen von Billie Holiday und Jo Stafford in sein Album, die Fanfare, die am Anfang von Warner Filmproduktionen stand, und Songs aus den Vierzigerjahren. Dazu hat er selber Stücke geschrieben und konzipiert so eine Platte die vielschichtig und farbig ist.

Redaktion: Beat Blaser