Chick Corea «Children's Songs» (ECM 1983)

 

Der Pianist Chick Corea hat auch für die ganz Kleinen Musikerlebnisse geschaffen. Während zwölf Jahren seines Lebens hat er immer wieder Kinderlieder geschrieben. 1983 bannte der Pianist seine Kinderlieder auf Wunsch von ECM-Produzent Manfred Eicher auf Vinyl. Entstanden ist «Children's Songs», eine Platte mit zwanzig kurzen Stücken: Keines ist länger als drei Minuten. «Children's Songs» ist somit eine Rarität, zumal im Jazzkontext. Corea lässt seine Stücke in ihrer ganzen Skizzenhaftigkeit stehen und wirken - ob sie dadurch vor Leben sprühen wie die Kinder, für die sie geschrieben worden sind, oder ob sie sich wie ein Sammelsurium an unfertigen Kompositionen des berühmten Jazzpianisten anhören, das entscheidet am besten das Publikum selbst.