Grant Green «Grant’s First Stand» (1961)

«It's all blues, anyhow» - es ist sowieso alles ein Blues, gab Grant Green einmal zu Protokoll. In seiner eindrücklichen und viel zu kurzen Karriere spielte der Gitarrist natürlich nicht nur einen Blues nach dem anderen.

Viel Soul und Blues findet sich aber immer in seinen Linien und in seiner Phrasierung, schon auf seinem ersten Album als Leader, «Grant's First Stand». Und mit seinem direkten Spiel, dem vorwärtstreibenden Drive und gleichzeitig der unglaublichen Lockerheit, die er auf der Gitarre drauf hatte, liess er eben auch jedes Stück, dass er anfasste, so leicht verständlich wie ein Blues klingen.