Jazz Classics: Bobby McFerrin & Chick Corea «Play» (1992)

Bobby McFerrin: einer breiten Öffentlichkeit ist der amerikanische Sänger bekannt geworden durch seinen Hit Dont Worry, Be Happy. Die Popbranche reizte McFerrin aber wenig.

Viel lieber wollte der Sänger weiterhin seine immensen stimmlichen Möglichkeiten ausloten: die Freude an der Improvisation war weitaus stärker als der Drang nach kommerziellem Welterfolg.

Nun, mit über 60, ist Bobby McFerrin zur Legende geworden: warm und zugänglich seine Stimme, mit der er Verblüffendes anstellen kann: blitzschnell und lupenrein auch die schwierigsten Ton-Intervalle ansingen, beatboxen, Instrumente nachahmen, in tiefen Basslagen grooven: die Möglichkeiten dieses Mannes scheinen grenzenlos.

Ein umwerfender Einblick in die musikalische Welt von Bobby McFerrin bietet seine Duo-Platte mit einem Pianisten der Superlative: mit Chick Corea.

Redaktion: Annina Salis