John Coltrane «Ballads» (1962)

John Coltrane ist einer der einflussreichsten Musiker des Jazz, nach ihm war nichts mehr wie zuvor. Generationen von Nachgeborenen arbeiten sich seither an seinem monumentalen Werk ab, und versuchen einen musikalischen Weg daneben und danach zu finden.

John Coltranes Musik ist schwierig, sie ist streng und mitleidlos und ernst, man begibt sich in diese Welt, lässt sich gefangen nehmen, - oder man lässt es bleiben. Es gibt aber auch Platten des Meisters, die sich auch jenen erschliessen, die «kulinarisch» Musik hören, sich also einfach auf schöne Klänge einlassen. Die schönste ist «Ballads» von 1962, auf der Coltrane acht langsame Songs zelebriert, sich ganz eng an die Melodien haltend, mit wunderschönem Sound und begleitet von einer diskreten Rhythmusgruppe. Betörend!

Redaktion: Beat Blaser