Krzysztof Komeda «Rosemary's Baby, Fearless Vampires Killers» (2009)

Soundtracks zu Filmen von Roman Polanski aus den Jahren 1968&1967.

«Komeda» heisst auf polnisch «Arzt»: mit diesem Pseudonym wollte der studierte Hals-Nasen-Ohren-Arzt am Anfang seiner Karriere als Musiker und Komponist verhindern, dass seine Passion bekannt würde: dem Jazz wurde als amerikanische Musikrichtung im kommunistischen Polen in den 1950er Jahren noch misstraut.

Heute gehört die Musik von Krzysztof Komeda zum polnischen Nationalerbe. Seine internationale Berühmtheit verdankt Komeda auch der Zusammenarbeit mit Roman Polanski: der gute Freund und Landsmann hatte ihn Ende der 1960er nach Hollywood eingeladen und von ihm seine Filme Rosemary's Baby und Fearless Vampire Killers vertonen lassen.

Für Rosemary's Baby erhielt Komeda 1969 den Golden Globe: Der Beginn einer steilen Karriere - die allerdings aprupt endete, als Komeda im selben Jahr nur 38jährig tödlich verunglückte.

Redaktion: Annina Salis