Malcolm Braff «Together» (1999)

Der Genfer Pianist Malcolm Braff wurde in Brasilien geboren, verbrachte seine Kindheit in Afrika, und ging in Europa zur Schule. All diese Weltgegenden schlagen sich in seiner Musik nieder, er spielt eine Mélange aus afrikanischen Sounds, europäischen Aquarellen und ziemlich avanciertem Jazz.

Auf der CD «Together» bekommen alle Musiken von Malcolm Braff ihren Platz: Der Perkussionist Yaya Ouattara bringt afrikanische Rhythmen hinein, der grosse Lyriker Matthieu Michel am Flügelhorn impressionistische Kantilenen und eine Rhythmusgruppe mit Bänz Oester und Olivier Clerc heissen Jazz. Und der Chef, Malcolm Braff verbindet alles mit seinem ungestümen Klavierspiel. Ein Fest für die Ohren!

Redaktion: Beat Blaser