Massimo Urbani «360° Aeutopia» (1979)

Massimo Urbani (1957-1993) war der Charlie Parker Italiens, einer, der schnell spielte, lebte und starb.

Schon als 16-Jähriger war er Teil der Szene, er spielte mit allen wichtigen Musikern unseres südlichen Nachbarlandes, und 1979, mit 22 Jahren, hatte er Gelegenheit seine erste Platte aufzunehmen. Urbani hatte dazu amerikanische Musiker engagiert, u.a. Cameron Brown am Bass und Beaver Harris am Schlagzeug. «360° Aeutopia» wurde zur Sensation und ist heute noch einer der grossen Klassiker des italienischen Jazz.