Rolf & Joachim Kühn «Impressions Of New York»

Man kann schon von einem Privileg sprechen, dass die ostdeutschen Brüder Kühn 1967, als Nicht-Amerikaner, für das legendäre Label Impulse! eine Platte aufnehmen durften.

Kurz nach der Flucht aus der DDR mussten die Eindrücke von der US Metropole heftig gewesen sein. Und diese fliessen innert drei Stunden in die Aufnahme «Impressions of New York» ein, mit Rolf Kühn an der Klarinette, Joachim Kühn Piano, dem Bassisten Jimmy Garrison und Aldo Romano am Schlagzeug.

Redaktion: Roman Hosek