Woody Shaw «Solid» (1986)

Er gehört sicher zur Liga der ganz grossen Trompeter: Woody Shaw. Schon mit 17 Jahren hatte er sich nebst einer ausgefeilten Technik eine eigene Sprache angeeignet, von der die Musikerkollegen höchst angetan waren.

In den 1960er-Jahren war er für den Hard Bop entbrannt; und Shaw blieb dem energiegeladenen Stil treu. Drei Jahre vor seinem frühem Tod spielte er für das Album Solid sechs Jazzstandards ein.