Wynton Marsalis «Standard Time, Vol.1» (1987)

Rückwärtsgewandt? Vielleicht. Tunnelblick? Möglich. Uninspiriert? Nie und nimmer!

Er gilt vielen als der rückwärtsgewandte Traditionalist, und auch wohlwollendere Zeitgenossen attestieren Wynton Marsalis selten Innovation als erstes Merkmal. Dabei hat er in seinen verschiedenen «Standard Time»-Alben Ende 80er, anfangs 90er Jahre die so genannten Standards, die Songs aus dem Great American Songbook, zum Teil nochmals völlig neu gelesen. Ausserdem: Sein Spiel ist phänomenal, und seine Mitmusiker sind es ebenso. Wer das nicht hört, verpasst etwas!

Redaktion: Jodok Hess