Zentralquartett «Auf der Elbe schwimmt ein rosa Krokodil» (1974)

Auf einer frühen LP sind die vier Köpfe der Mitglieder des Zentralquartett auf rotem Grund hintereinander verschoben montiert, so wie man es vom berühmten Bild der sozialistischen Säulenheiligen Marx, Engels und Lenin kennt.

Der Name Zentralquartett spielt natürlich auf das Zentralkomitee der SED an, die Band ist fast ebenso sehr mit der alten DDR verbunden wie die Einheitspartei. Das Zentralquartett allerdings hat überlebt, und dies in alter Frische.

Am Anfang hiess die Band «Synopsis», sie entstand 1973 zum Jazzfestival in Warschau, und ein Jahr später wurde die erste LP aufgenommen. Sie veränderte vieles im Kulturverständnis der DDR-Führung, fortan war Jazz nicht mehr des Teufels, sondern Befreiungsmusik der Schwarzen gegen das imperialistische weisse Amerika.

Redaktion: Beat Blaser