Bob Dylan – round table zum 75. Geburtstag

Zwei Stunden für ein Lebenswerk. Die SRF-Sondersendung von Eric Facon und Michael Luisier nähert sich Bob Dylan. Literaten und Musiker, Journalisten und Fans sprechen über ihren Bob Dylan und darüber, was er ihnen bedeutet. Ein vielstimmiges Dylan-Special mit Livemusik.

Bob Dylan während eines Konzerts
Bildlegende: Bob Dylan steht zu seinem 75. Geburtstag im Zentrum der Sendung. Keystone

Er sei der Shakespeare unserer Zeit. Das und nicht weniger ist die Hauptaussage, die im Vorfeld zu dieser Sendung von den Gästen zu hören gewesen ist. Diese Gäste sind Literaten und Schriftsteller, Musikerinnen und Journalisten, Menschen, die sich ein Leben lang mit Dylan beschäftigt haben. Und im Gespräch wie im Spiel versuchen sie nun, sich dem Phänomen Bob Dylan zu nähern.

Mit Eric Facon und Michael Luisier am runden Tisch sitzen der Literaturwissenschaftler Andrew Shields und der Publizist Martin Zingg, beides profunde Kenner Dylans. Zugeschaltet sind der Göttinger Dylan-Experte, Literaturwissenschaftler und Autor Heinrich Detering, der österreichische Schriftsteller Michael Köhlmeier, der Züri West-Texter und Sänger Kuno Lauener und der Kölschrocker Wolfgang Niedecken. Und als Musikerin und Musiker im Studio mit dabei sind der englische Singer-Songwriter Gus McGregor, die Bündner Musikerin Martina Linn und der Schweizer Musiker Trummer. Alle mit ihren liebevollen und eigenwilligen Dylan-Covers.

Redaktion: Eric Facon, Michael Luisier