Cat Stevens – die wechselhafte Karriere eines Popstars

  • Dienstag, 17. Juli 2018, 21:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 17. Juli 2018, 21:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 21. Juli 2018, 17:06 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Cat Stevens wird den meisten mit Songs wie «Morning Has Broken» oder «Wild World» bekannt. Diese Lieder machten ihn anfangs der 70er Jahre weltberühmt. Aber war da noch mehr als die fruchtbaren Jahre zwischen 1970 und 1974? Und was war davor? Ein Gespräch zu seinem 70. Geburtstag.

Symbol auf Schwarz
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Steven Demetre Georgiou hatte eine kurze, aber nachhaltige Karriere. Eine Karriere in mehreren Anläufen. Der Brite mit zypriotisch/schwedischen Wurzeln hatte – unter dem Namen Cat Stevens – Ende der sechziger Jahre als eleganter Popmusiker Achtungserfolge. Nach einer Schaffenspause kehrte er als Soft-Popper zurück und eroberte die Welt. Seine Alben der frühen 70er Jahre fanden sich in vielen Schlafzimmern von Teenagern. 1977 konvertierte er zum Islam und wandte sich von der weltlichen Musik ab. Seit einem Jahrzehnt ist er wieder unterwegs, unter seinem neuen Künstlernamen Yusuf.
Eric Facon hat den Basler Musiker George Hennig zum Gespräch über Cat Stevens zu dessen 70. Geburtstag geladen.

Redaktion: Eric Facon