Max Roach

Bereits mit 16 Jahren war Max Roach bei Duke Ellington für einen erkrankten Musiker eingesprungen. In den 1940er Jahren war er bei den ersten Bebop-Bands dabei. Und wenig später wagte der Schlagzeuger ein erstes Solo-Album.

Stilbildend war auch das Quintett, das er mit dem Trompeter Clifford Brown leitete. Und sein politisches Engagement führte zur «We Insist! Freedom Now»-Suite. Max Roach, am 16. August 2007 mit 83 Jahren in New York gestorben, hinterlässt ein grosses Jazz-Erbe. Der Schlagzeuger Dieter Ulrich ist zu Gast bei Andreas Müller-Crepon. (Wiederholung vom 19. Oktober 2004)