Tito Puente

Ursprünglich wollte der Sohn Puertorikanischer Einwanderer in Harlem Mambotänzer werden. Als Perkussionist stieg er im New York der 1950er Jahre auf zum "Rey del Timbal" und zum "King of Mambo".

Auch als Vibrafonist, Saxophonist und Pianist aktiv, sowie ein begnadeter Showman und charismatischer Bandleader, wurde Tito Puente einer der Vorreiter des Salsa. Von seinen über 100 Platten errangen vier einen Grammy. Gast von Andreas Müller-Crepon ist der Perkussionist

Willy Kotoun

Autor/in: Andreas Müller-Crepon