Charles Lloyd Sangam am Jazz Festival Willisau 2008

Charles Lloyd hat seine lange Karriere in den 1960er-Jahren begonnen, wo er mit seinem Quartett Musikgeschichte schrieb. Heute ist der Saxofonist 70 Jahre alt - und noch immer reist er für seine Musik um die Welt.

Mit seinem Trio Sangam war Lloyd diesen Sommer auch am Jazzfestival Willisau - und gab ein höchst unkonventionelles Konzert. Sangam, das sind ausser Lloyd noch zwei Perkussionisten: der Tabla-Virtuose Zakir Hussain und der junge Schlagzeuger Eric Harland. In diesem Trio gibt es keine Begleiter und keinen Leader; der Rhythmus ist ebenso wichtig wie die Melodie.