Heiri Känzig am Schaffhauser Jazzfestival 2012

Heiri Känzig hat Wurzeln in Argentinien: Sein Grossvater wanderte in den Dreissigerjahren aus, kam allerdings bald wieder zurück. Mit ihm und dem jungen Bandoneonspieler Michael Zisman aus Bern stehen zwei Virtuosen ihres Fachs auf der Bühne.

Bandoneon und Jazz, eine ungewöhnliche Kombination. Und doch, das Tango-Instrument fügt sich reibungslos in die Melodielinien von Bass, Flügelhorn, Schlagzeug und Klavier.