John Abercrombie Quartet am Jazz Festival Willisau 2015

Marc Copland und John Abercrombie, das sind zwei musikalische Seelenverwandte. Und so oft und lange, wie sie schon miteinander spielen, sind sie vielleicht auch sonst fast so etwas wie Brüder. Entsprechend blind versehen sich die beiden beim Musik machen.

Wo andere Pianisten oder Gitarristen vielleicht Mühe haben, sich musikalisch nicht in den Weg zu kommen, finden diese zwei Brüder im Geiste immer einen Weg, im Duo, oder wie am Jazz Festival in Willisau im Quartett mit Bass und Schlagzeug. Grosse Improvisationskunst!

Redaktion: Jodok Hess