John Zorn Bar Kokhba am Jazz Festival Willisau 2008

John Zorn ist eine der wichtigsten Persönlichkeiten der New Yorker Downtown-Szene. Der Saxofonist wütet gern als Free Jazzer - sein Werk ist aber vielseitiger. Mit «Bar Kokhba» zeigt sich John Zorn von seiner gemässigte Seite.

Er lässt seine Band jüdische Volksmusik spielen: Material aus seinem Masada Songbook. Natürlich schimmert da auch der Avant-Garde Jazz durch; schliesslich musizieren ja auch die Hauptpersonen der Downtown-Szene: Der Gitarrist Marc Ribot, der Violonist Mark Feldman und der Schlagzeuger Joey Baron.