Michael Wollny & Marius Neset am Jazz Festival Basel 2014

Intime Dialoge und spontaner Austausch: dafür hat es viel Platz in dieser Zweierkiste.

Michael Wollny
Bildlegende: Michael Wollny WIKIMEDIA / Ulf Cronenberg

Der norwegische Saxofonist Marius Neset und der deutsche Pianist Michael Wollny sind zwei europäische Shootingstars; beide sind als Improvisatoren ausgezeichnet worden - und werden auch als Bandleader und Komponisten hoch geschätzt.

In ihrem Duo lassen die beiden ganz bewusst vieles offen. Er treffe sich jeweils erst am Nachmittag vor einem Konzert mit Marius Neset, erzählt Michael Wollny in seiner Ansage am Basler Konzert. Jeder bringe da ganz locker einige Kompositionen vorbei, die schauten sie dann an zusammen. Keine Proben also vor dem Konzert; das hier, so Wollny, sei musikalischer Seiltanz ohne Netz und doppelten Boden.

Redaktion: Annina Salis