Michel Wintsch am Jazz Festival Willisau 2015

Wenn für viele Pianisten das Klavier ein ganzes Orchester ist, dann gilt das für Michel Wintsch natürlich auch.

Und bei ihm geht es noch weiter: das Klavier ist auch ein ganzer Zoo, wo Löwengebrüll und Affengekreisch ebenso zu hören sind wie das Zischen der Schlangen und das Rascheln der Käfer. Und das Summen der Wärme-Lampen im Terrarium. Bref: Michel Wintsch fordert die ganze Aufmerksamkeit, und spielt dafür eine ganze Welt.

Redaktion: Jodok Hess