Nguyên Lê Celebrating The Dark Side of the Moon

Nguyên Lê bringt The Dark Side of the Moon auf die Bühne des Jazznojazz in Zürich. Souverän und mit einer hochkarätigen Band.

Er hat sich fast ein wenig spezialisiert auf musikalische Monumente, der vietnamesisch-französische Gitarrist Nguyên Lê. «Musique qui n'a pas besoin de moi» nennt er seine Vorlagen augenzwinkernd - und sich mit gültigen Werken auseinanderzusetzen, scheint ihn als Herausforderung offensichtlich zu beflügeln. Das Konzert in Zürich war dann relativ plakativ, aber mitreissend gespielt.

Redaktion: Jodok Hess