Zentralquartett am Festival Unerhört 2013

Mittlerweile sind alle vier ältere Herren - Ulrich Gumpert mit 69 der jüngste, Ernst-Ludwig Petrowsky mit 81 der älteste -  die Musiker des Zentralquartetts aus Leipzig. Und es geht denn auch die Vermutung, dass das Zürcher Konzert eines ihrer letzten, wenn nicht das letzte gewesen sein könnte.

Dies fällt schwer zu glauben: Das Zentralquartett agiert auch nach Jahrzehnten des gemeinsamen Spiels nach wie vor lustvoll, Petrowsky und Gumpert zerlegen zusammen mit ihren Kollegen Conrad Bauer und Günter Baby Sommer immer noch gerne (ost-) deutsche Volkslieder, immer mit Respekt vor der Musik, und Respektlosigkeit vor den politischen Konnotationen, die mitschwingen. Die mühsamen DDR-Zeiten sind zwar vorbei, aber nicht vergessen!

Redaktion: Beat Blaser