Sendungsporträt

Reptilien und Amphibien werden vielfach als primitiv, langweilig und dumm empfunden. Dabei sind sie pfeilschnell, schön, überraschend liebevoll. Der grosse Meister des Tierfilms, Sir David Attenborough, hat sich für BBC auf die Suche gemacht und auf seiner Reise die seltsamsten Geschöpfe gefunden.

Gangesgavial

Bildlegende: Gangesgavial SRF

Sir David Attenborough

Bildlegende: Sir David Attenborough SRF

Amphibien und Reptilien bevölkern die Welt schon seit 200 Millionen Jahren. Schlangen, Kröten und Leguane sind nicht Everybody's Darling, aber sie sind zweifellos die widerstandsfähigsten aller Lebewesen. Darum gibt es sie zum Teil schon Jahrtausende. Einige von ihnen gehören zu den grössten und gefährlichsten Tieren, andere zu den kleinsten und skurrilsten. Wie leben diese Urtiere und was ist das Geheimnis ihres Erfolges? Die einzigartige Serie mit Sir David Attenborough verändert die Wahrnehmung des Publikums und gibt dank neuster Technologie Einblicke in eine Welt, die dem normalen Auge meist verborgen bleibt.

Die sieben Folgen auf einen Blick

Meerechse

Bildlegende: Meerechse SRF

Folge 1: Meister der Anpassung
Sir David Attenborough beginnt seine Beobachtungen auf den Galapagosinseln zwischen unzähligen Meerechsen. Thermische Bilder zeigen, wie sich Leguane in der Sonne aalen, um sich aufzuheizen, bevor sie ins kalte Meer springen. Die gespeicherte Hitze versorgt die Tiere mit Energie für ihre Tauchgänge. mehr...

Pfeilgiftfrosch in Peru

Bildlegende: Pfeilgiftfrosch in Peru SRF

Folge 2: Invasion aus dem Wasser
Bei manchen Amphibienarten erledigt der Vater die Brutpflege. Das Männchen des Pfeilgiftfrosches in Peru trägt seine Kaulquappen auf dem Rücken. In Panama begegnet Sir David Attenborough dem seltenen Stummelfussfrosch. Er kommunziert mit seinen Rivalen und Partnern durch Signale, die an Winken erinnern. mehr...

Pantherchamäleon

Bildlegende: Pantherchamäleon SRF

Folge 3: Wüstendrachen
Spezielle Kameratechniken ermöglichen ungeahnte Einblicke. Die Jagdtechnik des Chamäleons ist für unser Auge zu schnell. Eine Hochleistungskamera enthüllt die Bewegungen um das 80-fache verlangsamt. Eine Tastkamera zeigt die Geheimnisse des unterirdischen Lebens einer Familie von Blauzungenskinken. mehr...

Schwarze Mamba

Bildlegende: Schwarze Mamba SRF

Folge 4: Schlangen mit Pfiff
Schlangen sind für uns fremdartige Kreaturen. Der Verlust ihrer Gliedmassen mag uns als Handicap erscheinen, aber gerade diese Tatsache hat es den Schlangen ermöglicht, überall zu leben: in der Erde, auf dem Boden, in Bäumen und sogar im Meer. Und all das schaffen sie mit viel Anmut und Eleganz. mehr...

Junge Krokodilkaimane

Bildlegende: Junge Krokodilkaimane SRF

Folge 5: Gepanzerte Riesen
Reptilien sind zwar Kaltblüter, doch ihr Mitgefühl für Artgenossen kann sehr ausgeprägt sein. Eindrücklich zeigen das die Krokodilkaimane. Um ihren Nachwuchs zu schützen, helfen sich die Mütter gegenseitig. Unter Einsatz ihres eigenen Lebens, retten diese aufopfernden Weibchen selbst fremde Jungtiere. mehr...

Galapagos-Krebs

Bildlegende: Galapagos-Krebs SRF

Folge 6: Galapagos – Schöpfung
Kaum ein Ort ist so aussergewöhnlich wie die Galapagosinseln. Diese Ansammlung von Vulkaninseln im Pazifik ist vor allem bekannt für ihre Tierwelt. Galapagos wirkt wie ein Experiment der Natur, weil sich die Evolution hier in völliger Isolation abspielen konnte – und dabei Erstaunliches hervorgebracht hat. mehr...

Lavaechse

Bildlegende: Lavaechse SRF

Folge 7: Galapagos – Eroberung
Es mag überraschen, dass ausgerechnet die Galapagosinseln für ihren Artenreichtum berühmt wurden. Immerhin ist das Leben hier sehr kräftezehrend. Trotzdem hatten alle hiesigen Arten Vorfahren, die vom südamerikanischen Kontinent kamen und sich erfolgreich angepasst haben. mehr...