Zum Inhalt springen

Kältewelle in der Schweiz Acht Tipps, um gut durch die Kälte zu kommen

Selbst sibirische Kälte ist erträglich, wenn die Kleidung stimmt und man sich gut darauf vorbereitet. Acht Tipps gegen die Kälte von «Kassensturz» und «Espresso»:

  1. Welcher Winterhandschuh gegen den «Chuenagel» hilft. Vor klammen Fingern schützt ein gutes Paar Handschuhe. Doch welche geben warm und sind auch wasserdicht? Das wollte «Kassensturz» wissen und liess acht der meistverkauften im Labor testen. Nur drei von acht getesteten Produkten schützen wirklich gut vor Kälte. Artikel mit Resultate-Tabelle (PDF)
  2. Dank Handwärmer nie mehr kalte Finger Hände wärmen auch kleine «Heizungen» für den Hosensack. «Kassensturz» hat elf sogenannte Handwärmer davon getestet: Wärmebeutel, Gel-Kissen, Kohle-, Benzin- und Elektro-Taschenöfen. Einweg-Produkte heizen am längsten ein, welche genau erfahren Sie in diesem «Kassensturz»-Test mit Resultate-Tabelle (PDF)
  3. Die beste Decke für die Betthocker. Wer sich gar nicht erst der Kälte aussetzen will, ist gut beraten, im Bett zu bleiben unter einer guten Naturbettdecke. «Kassensturz» hat dazu acht dieser Alternativen zu Daunen-Duvets getestet und festgestellt, dass sie absolut mit einer sehr guten Daunendecke mithalten können. Ausser beim Waschen, dort sind sie (noch) empfindlicher. Zum «Kassensturz»-Test
  4. Mit einem Fertigfondue spontan Freundschaften pflegen. Sozialer als im Bett zu bleiben, ist, spontan Freunde zum Fondue einzuladen. Dazu eignet sich ein Fertigfondue am besten, denn es kann im Gegensatz zu Käsemischungen lange gelagert werden und zaubert das Nationalgericht in wenigen Minuten auf den Tisch. «Kassensturz» hat die meistverkauften Moitié-Moitié-Fondue degustieren lassen. Vorsicht: Viele waren etwas «arm an Käsearomen», zu «sauer». «Kassensturz»-Test mit Resultate-Tabelle PDF
  5. Enteisersprays: Praktisch, aber nutzlos im Auto. Wenn das Autoschloss oder die ganze Tür vereist ist, und sich das Fahrzeug nicht öffnen lässt, ist ein Enteiserspray Gold wert. Wenig nützt er dagegen, wenn er im Fahrzeug aufbewahrt wird. Empfehlenswert sind darum eher kleinere Sprays, welche dafür in der Hand- oder Jackentasche transportiert werden. Mehr Tipps zum Enteisen
  6. Mit Schuhspikes sicher unterwegs. Mit über die Sohle gezogenen Schuhspikes lässt es sich auch auf blankem Eis laufen. Das zeigte der Test der schwedischen Konsumentensendung «PLUS», welche «Kassensturz» portraitierte. Den Testgewinner gibt es auch in der Schweiz zu kaufen.
  7. Lippenpomaden nur ohne heikle Inhaltsstoffe benutzen. Die trockene Winterluft macht die Lippen spröde. Ein Fettstift ist da schnell zur Hand. Doch oft stecken im Lippenbalsam problematische Stoffe: Allergene Duft- oder Konservierungs-Stoffe, Silikone und auch Mineralöl. Welche Stifte belastet sind, und welche verträglich sind, lesen Sie im «Testsieger»-Artikel.
  8. Tiefkühler ausräumen und abtauen. Die aktuellen Minustemperaturen können durchaus sehr nützlich sein: Jetzt ist der beste Zeitpunkt, das Tiefkühlfach abzutauen. Einfach den ganzen Inhalt in einer Einkaufstasche auf den Balkon stellen. Dann den Kühlschrank abstellen und auswaschen. Denn eine dicke Eisschicht hindert das Kühlelement daran, effizient zu arbeiten. Eis ist zwar kalt, aber ein guter Isolator. Zum Beitrag

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.