Achtung vor Gratisangeboten im Internet

Ein unbedachter Click auf einer Homepage und schon hat man aus Versehen ein kostenpflichtiges Abo gelöst. Kurze Zeit später flattert schon die erste saftige Rechnung ins Haus. Die Maschen solcher Internet-Fallen sind immer ähnlich.

DRS-Technologiefachmann Guido Berger erklärt, wie man diese erkennt. Und: Rechtsexpertin Doris Slongo sagt, wie man mit den Geldforderungen und allfälligen Betreibungsdrohungen umgehen sollte.