Auf Ebookers Hotel reserviert, aber oje: Es ist ausgebucht

Beiträge

  • Auf Ebookers Hotel reserviert, aber oje: Es ist ausgebucht

    Es kann tatsächlich passieren, dass man auf einer Plattform ein Hotel bucht und bezahlt. Und bei der Ankunft im Hotel heisst es «sorry, wir sind ausgebucht». Im besten Fall organisiert das Hotel dann eine alternative Unterkunft. Im schlechtesten wird der Kunde im Regen stehen gelassen.

    Martina Schnyder

  • Hacker greifen neues E-Banking-System an

    Immer mehr Banken setzen zur Identifizierung von Kunden auf Mosaike oder QR-Codes. Das sind Muster, die per Smartphone ab dem Computer-Bildschirm fotografiert werden müssen.

    Dieses System gilt als sicherer als die weitverbreitete SMS-Verifizierung – ist nun aber auch ins Visier von Hackern geraten.

    Matthias Schmid

  • Rechtsfrage: «Muss man Verträge immer schriftlich kündigen?»

    Bestellen, Einkaufen, Bezahlen ... fast alles erledigen wir heute elektronisch. Wie ist das aber bei den Kündigungen? Braucht es dazu noch immer einen eingeschriebenen Brief? «Espresso» sagt, wo ein Mail genügt und wie man später beweisen kann, dass es auch angekommen ist.

    Gabriela Baumgartner

Moderation: Stefan Wüthrich