Zum Inhalt springen

Header

Audio
Kurzarbeit trotz nicht zwingender Schliessung?
Aus Espresso vom 03.06.2021.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 47 Sekunden.
Inhalt

Kurzarbeit nach Lockerungen «Bekomme ich trotz Lockerungen Kurzarbeitsentschädigung?»

Restaurants dürfen Gäste wieder drinnen bedienen. Doch wegen der Schutzkonzepte lohnt sich das nicht für alle. «Espresso» sagt, ob in diesen Fällen Angestellte weiterhin Anspruch auf Kurzarbeitsentschädigung haben.

Die Rechtslage kurz erklärt:

  • Betriebe können für ihre Angestellten Kurzarbeitsentschädigung beantragen, wenn sie zum Beispiel aufgrund behördlicher Massnahmen die Arbeitszeit reduzieren oder ganz aussetzen müssen.
  • Arbeitgebende können Kurzarbeitsentschädigung nur für diejenigen Angestellten beantragen, die in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis stehen und mit dieser Massnahme einverstanden sind.
  • Die Kurzarbeitsentschädigung dient dazu, dass Betriebe in wirtschaftlich schwierigen Zeiten überleben und so Arbeitsplätze erhalten werden können.
  • Allerdings darf ein Arbeitsausfall oder ein Rückgang nur vorübergehend sein und er muss mindestens zehn Prozent der sonst üblichen Arbeitsstunden betragen.
  • Kein Anspruch auf Kurzarbeitsentschädigung besteht, wenn ein Arbeitsausfall oder Rückgang auf Umstände zurückzuführen ist, die zum normalen Risiko eines jeden Betriebes gehören.

Alle Rechtsfragen

Box aufklappenBox zuklappen
Alle Rechtsfragen

Rechtsexpertin Gabriela Baumgartner beantwortet jeden Donnerstag eine Rechtsfrage. Haben Sie eine Frage? Schreiben Sie uns!

  • Im Beispiel einer «Espresso»-Hörerin will der Arbeitgeber sein Restaurant trotz der Lockerungen erst in ein paar Wochen wiedereröffnen und bis dann seinen Militärdienst leisten. Der Militärdienst ist ein «gewöhnliches» Betriebsrisiko, das durch die Kurzarbeitsentschädigung nicht gedeckt ist. Das bedeutet: Wenn der Wirt sein Restaurant während des Dienstes geschlossen halten will, schuldet er seinen Angestellten den vollen Lohn, den sie laut Vertrag zugute haben.
  • Anders, wenn es sich für einen Wirt nicht rechnet, seinen Betrieb wegen der geltenden Schutzkonzepte zu öffnen. In diesem Fall kann er für seine Angestellten weiterhin Kurzarbeitsentschädigung beantragen.

Espresso, 03.06.2021, 08:13 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.