Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Beratungsstellen Beratungsstellen: Familie und Freizeit

Beratungsstellen rund um Kinder, Eltern und das Zusammenleben.

Appella

Telefon- und Online-Beratung, 8000 Zürich, 044 273 06 60, info@appella.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster, www.appella.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster, Telefondienst: Montag 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr und Donnerstag 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr.
, Link öffnet in einem neuen FensterGratis Informationstelefon zu Verhütung, Schwangerschaft, Kinderlosigkeit und Wechseljahren.

InfoSekta

Streulistrasse 28, 8032 Zürich, 044 454 80 80, info@infosekta.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster, www.infosekta.ch , Link öffnet in einem neuen Fenster, Telefondienst: Montag 17:00 bis 19:00 Uhr, Donnerstag 09:00 bis 12:00 Uhr und Freitag 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr.
Die InfoSekta informiert und leistet Beratungen bei Fragen und Problemen im Zusammenhang mit Sekten und Psychogruppen. Es wird psychologische und juristische Hilfe angeboten. Diese Dienstleistungen sind kostenlos. Für versandte Dokumentationen wird ein Unkostenbeitrag verrechnet.

Nottelefon Beratungsstelle für Frauen – gegen sexuelle Gewalt

Langstrasse 14, 8004 Zürich 8026, 044 291 46 46, info@frauenberatung.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster, www.frauenberatung.ch. , Link öffnet in einem neuen FensterÖffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr , Mittwoch 13:00 bis 17:00 Uhr.
Das Nottelefon berät Frauen nach sexueller Belästigung am Arbeitsplatz, zuhause oder auf der Strasse- nach einer Vergewaltigung, einem Vergewaltigungsversuch oder einer sexuellen Ausbeutung. Gratis.

Pro Juventute Schweiz

Thurgauerstrasse 39, Postfach, 8050 Zürich, 044 256 77 77, info@projuventute.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster, www.projuventute.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster.
Vermittelt Beratungsstellen für Kinder und Jugendliche, Familienhilfe, Sozialpraktika, Patenschaften, Ferienangebote.

Pro Senectute Schweiz

Lavaterstrasse 60, Postfach, 8027 Zürich, 044 283 89 89, info@prosenectute.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster, www.pro-senectute.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster.
Vermittelt Beratungsstellen-Adressen. Die Beratungsstellen sind zuständig für sämtliche Altersfragen.

Zürcher Frauenzentrale

Am Schanzengraben 29, 8002 Zürich, 044 202 30 20, zh@frauenzentrale.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster, www.frauenzentrale.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster.
Die Zürcher Frauenzentrale ist eine Informationsstelle für Frauenfragen. Sie vermittelt Adressen von Frauenzentralen in anderen Kantonen. Sie ist Anlauf- und Koordinationsstelle, Organisation- und Anmeldestelle für Kurse und Veranstaltungen. Erteilt Budget- und Rechtsberatung auf Terminabsprache. Es werden Frauen und Männer beraten. Kosten nach Arbeitsaufwand.

Unabhängige Beschwerdestelle für das Alter UBA

Malzstrasse 10, 8045 Zürich, 058 450 60 60, info@uba.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster, www.uba.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster, Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 14:00 bis 17:00 Uhr.
Hilfe in Konflikt- oder Gewaltsituationen, die für die Betroffenen unüberwindbar geworden sind. Unterstützung von älteren Menschen, die übervorteilt, ausgenützt oder vernachlässigt werden oder von Gewalt betroffen sind. Für Betroffene, Angehörige, Freunde, Nachbarn, Drittpersonen, in Konflikte involvierte Institutionen, aussenstehende Beobachtende, die Verletzungen der Würde oder Selbstbestimmung bzw. Probleme und Konflikte wahrnehmen.

Kescha

Limmatstrasse 35,8005 Zürich, 044 273 96 96, info@kescha.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster, www.kescha.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster, Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr, Freitag 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr.
Informations- und Beratungsangebot für Personen, die von einer Massnahme des Kindes- oder des Erwachsenenschutzes betroffen sind.

Caritas Schweiz

Adligenswilerstrasse 15, Postfach, 6002 Luzern, 041 419 22 22, info@caritas.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster, www.caritas.ch, Link öffnet in einem neuen Fenster.
Angebote für von Armut betroffene und armutsgefährdete Menschen. Beratung und Begleitung in Notsituationen. Engagement für Asylsuchende und Flüchtlinge. Unterstützung in der letzten Lebensphase.