Zum Inhalt springen
Inhalt

Knigge im Konzert Darf man Sitzplätze mit Jacken und Taschen besetzen?

Karl geht an ein Konzert. Eine Stunde vor der Aufführung legt er seine Jacke auf einen Platz und geht an die Bar. Als er zurückkommt, sitzt eine Frau auf seinem Platz. Karl schickt sie weg. Er habe den Platz reserviert. Die Frau weigert sich. Doch darf man einen Platz reservieren? Darf man das?

Legende: Video «Darf man das?»: Sitzplätze mit Jacken besetzen abspielen. Laufzeit 00:31 Minuten.
Aus Kassensturz vom 22.05.2018.

Nein. Karl darf den Platz nicht mit seiner Jacke reservieren. Wer ein Ticket für ein Konzert kauft, erwirbt sich damit das Recht, die Vorstellung auf einem Sitzplatz anzuschauen.

Einen Platz nach der Türöffnung zu belegen um bis zum Vorstellungsbeginn etwas anders zu machen, ist im Ticketpreis jedoch nicht inbegriffen. Rechtlich gesprochen handelt es sich in solchen Fällen um eine «übermässige» Nutzung.

Das Dossier

Das Dossier

Rechtsexpertin Gabriela Baumgartner beantwortet Fragen aus dem Alltag. Hier geht's zu den gesammelten Werken.

Aufs WC gehen ist rechtlich unproblematisch

Etwas anderes wäre natürlich, wenn Karl den Platz verlassen möchte, um auf die Toilette oder kurz an die frische Luft zu gehen. Um Streit zwischen den Gästen zu vermeiden, verkaufen heute ohnehin die meisten Veranstalter nummerierte Tickets. So hat jede und jeder seinen Platz.

Legende: Video «Darf man das?»: Antwort von Gabriela Baumgartner abspielen. Laufzeit 00:33 Minuten.
Aus Kassensturz vom 22.05.2018.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.