Das Ende vom Bargeld in der Schweiz rückt näher

Beiträge

  • Das Ende vom Bargeld in der Schweiz rückt näher

    «Seit Anfang März werden mehr Einkäufe elektronisch bezahlt, als mit Bargeld», sagt Migros-Sprecher Patrick Stöpper. Dies ist erstaunlich, galt die Schweiz bislang doch als Bargeldland schlechthin. Doch das Coronavirus hat viele von uns zum Umdenken gezwungen.

    «Ich denke Corona war ein Schock», sagt Thorsten Hens, Professor für Finanzökonomie an der Universität Zürich. «Das verändert auch unser Verhalten.» Während der Finanzwissenschaftler das Ende des Bargelds in der Schweiz im Januar noch für das Jahr 2050 prognostiziert hat, gibt er unseren Münzen und Nötli nun nur noch zehn Jahre.

    Sabrina Lehmann

  • «Espresso Ristretto»: Tierische Geschichten im Juni

    Ristretto ist ein stark konzentrierter Kaffee mit einer dichten Crema.Ein Konzentrat aus den Sendungen des Konsumentenmagazins «Espresso» von Radio SRF 1 ist auch die Rubrik «Ristretto» - ein tönender Rückblick auf den letzten Monat. Im Juni ging es für einmal tierisch zu und her.

    Nicole Roos

Moderation: Martina Schnyder