Der gechippte Mensch. Schlüssel auf Irrwegen.

Beiträge

  • Ein Schweizer Cyborg steckt in der Sackgasse

    Weltweit lassen sich immer mehr Menschen Datenchips einpflanzen. Sie werden damit zu Cyborgs – Menschen mit Computerelementen im Körper. Auch ein paar Schweizer probieren das aus.

    Ein Mann aus Bern hat sich nach einem Vortrag über das sogenannte Biohacking spontan einen Datenträger unter die Haut setzen lassen. Bislang kann er aber nur wenig damit anfangen. «Espresso» hat ihn getroffen.

    Peter Fritsche

  • Express-Päckli auf Irrwegen

    Die Sommerferien enden für einen «Espresso»-Hörer ärgerlich. Einen Tag vor der Heimreise aus dem Tirol merkt er, dass er seinen Autoschlüssel verloren hat. Kurzerhand bittet er seine Nachbarin, ihm den Ersatzschlüssel per Express-Post zu schicken.

    Die Nachbarin tut ihm den Gefallen und eilt zur nächsten Post. Keiner ahnt, dass dieses Schlüssel-Päckli später noch viel Ärger bringen wird. Denn im Tirol kommt der Ersatzschlüssel nie an, weil angeblich ein Zolldokument fehlte.

    Sabrina Lehmann

Moderation: Stefan Wüthrich