Dubiose Schlüsseldienste treiben wieder ihr Unwesen

Die Masche ist immer die gleiche: Schlüsseldienste gaukeln ihren Kunden im Internet vor, regionale Anbieter zu sein. Ruft der Kunde auf die 0800er-Nummer an, landet er bei einem Callcenter. Recherchen von «Espresso» zeigen: Dahiner steckt ein ganzes Netz an dubiosen Anbietern.

Es regnet. Doch die 21-Jährige Frau, um die es in unserem Fall geht, sitzt zum Glück im geliehenen Auto im Trockenen. Noch. Denn kurze Zeit später verlässt sie kurz das Auto und steht bei ihrer Rückkehr buchstäblich im Regen. Das Auto ist zu, lässt sich nicht mehr öffnen, die Tür kaputt. Was nun?

Achtung Falle: www.not24.ch

Im Internet wird die Autofahrerin rasch fündig: Auf der Internetseite von not24.ch findet sie einen Schlüsseldienst, angeblich aus der Region, der auch Autotüren öffnen kann. Sie ruft auf die 0800er-Nummer an und kurze Zeit später taucht ein Monteur auf. Er öffnet die verschlossene Autotür mit einigen Handgriffen.

Die Erleichterung der jungen Frau weicht aber bald dem Schock. Für seine Arbeit verrechnet der Monteur nämlich 680 Franken. Dieser Betrag sei bar oder mit EC direkt zu zahlen, eine Zahlung per Rechnung sei nicht möglich. Die junge Frau ist perplex, zahlt mit EC und bricht zu Hause in Tränen aus.

«Espresso» liegt die Rechnung vor. Sie setzt sich zusammen aus:

  • einer Einsatzpauschale: 250 Franken
  • einem Feiertagszuschlag: 240 Franken
  • und einer sogenannten Betriebskostenpauschale: 150 Franken
  • zuzüglich Mehrwertsteuer

Ausgestellt wurde die Rechnung von 24h-Profihandwerker-Service GmbH in Winterthur. «Espresso» will es genauer wissen. In Winterthur gibt es aber keine Spur der angeblichen Profis, sondern lediglich ein Briefkasten mit diversen Firmennamen.

Mehrere Firmen, immer wieder die gleichen Verantwortlichen

Recherchen zeigen: Es besteht ein ganzes Geflecht aus dubiosen Schlüsselfirmen. Im Handelsregister tauchen bei unterschiedlichen Firmennamen immer wieder die gleichen Namen auf. Auf not24.ch ist ein gewisser Slava Zytlenok als Geschäftsleiter aufgeführt. Ein alter Bekannter.

Bereits vor einem Jahr hat «Kassensturz» vor Zytlenok und seinen dubiosen Diensten gewarnt. Dieser bestreitet gegenüber der Konsumentensendung «Espresso» von Radio SRF 1 allerdings, mit dieser Firma etwas zu tun zu haben. Dies sei früher gewesen. Fakt ist: Zytlenok besitzt noch immer eine Schlüsselfirma, die 0-24-Handwerkernotdienst-GmbH. Diese führe aber selber keine Schlüsseldienste aus, sondern sei nur beratend tätig.

Bei den Profihandwerkern aus Winterthur ist niemand aus der Geschäftsleitung erreichbar. Im Callcenter erklärt die Dame am Telefon ziemlich ruppig, sie dürfe keine Daten herausgeben. Auf Mails und via Internetformular gibt es keine Antwort.

Kühlen Kopf bewahren

Um nicht in die Falle eines dubiosen Schlüsseldienstes zu tappen, empfiehlt es sich, trotz des Ärgers ruhig zu bleiben und überlegt zu handeln. Es lohnt sich, etwas mehr Zeit in die Suche zu investieren. Ist ein Schlüsseldienst gefunden, verlangen Sie bereits am Telefon eine Kosteneinschätzung und vereinbaren einen Fixpreis, damit Sie im Nachhinein keine bösen Überraschungen erleben. Und ganz wichtig: Finger weg von not24.ch!

Auf dem gleichen Briefkasten prangen die Namen der Firmen: Orsini & Partner AG, ORS Immobilien GmbH, MetaBrows GmbH, ASB Dämmtechnik GmbH, Vogue Records GmbH, EGJ GmbH HRS Consulting GmbH, Toguno GmbH, 24h Profi-Service GmbH, SwissBau Group GmbH, Bührer Bau GmbH, Omnes Group GmbH und Axxa trading GmbH.