«Eine klare Stärkung des Konsumentenschutzes»

Beiträge

  • «Eine klare Stärkung des Konsumentenschutzes»

    Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat sein Urteil gefällt: Versteckte Kameras und Mikrofone sind legitim. Wolfgang Wettstein, Redaktionsleiter von «Kassensturz» und «Espresso», erklärt, was das für Schweizer Medien und Konsumenten bedeutet.

    Martina Schnyder

  • Coop-Aktion ist nicht gleich Coop-Aktion

    Es gibt kleine Coop-Dorfläden und grosse Coop-Supermärkte. Eine Kundin regt sich auf, weil Coop in den unterschiedlich grossen Läden auch unterschiedlich attraktive Aktionen derselben Produkte anbietet. Bevorteilt Coop die Kunden der grossen Coop-Supermärkte?

    Roland Wermelinger

  • Umstellung bei Cablecom: SRF 1 und SRF 2 können verschwinden

    Bei gewissen Fernsehern können die Schweizer Sender plötzlich nicht mehr gefunden werden. Der Grund: Die Fernseher haben Mühe mit der Frequenzumstellung, die UPC Cablecom Anfang Februar vorgenommen hat.

    Betroffen sind vor allem Fernseher der Marke Philips, die das Fernsehsignal direkt aus der Cablecom-Buchse beziehen.

    Matthias Schmid

  • Ticketgebühren: Seco zwingt Anbieter zu mehr Transparenz

    Die Gebühren beim Ticketkauf im Web haben immer wieder für Unmut gesorgt. «Kassensturz» kritisierte: Das ist nicht nur ärgerlich, sondern auch illegal. Nun hat das Seco verschiedene Online-Ticketanbieter ins Gebet genommen.

    Bis Mitte März müssen Sie ihre Gebühren von Anfang an klar deklarieren.

    Tobias Fischer

Moderation: Martina Schnyder